Aufsuchende FamilientherapieManchmal wächst einem einfach alles über den Kopf, sodass man es nicht mal mehr schafft, irgendwo hinzugehen und sich Hilfe zu holen.
Manchmal gerät man in ganz schwierige Situationen in der Partnerschaft oder mit den Kindern. Manchmal wird der Druck von außen, vom Kindergarten, der Schule, dem Jugendamt sehr groß.

Viele sagen, es muss sich was verändern. Aber wie?

Wir wissen, wie schwierig und verfahren das sein kann. Und wir wissen, dass Sie das möglichst Beste für Ihre Kinder wollen.
Darum möchten wir Sie gern kennenlernen und kommen dafür zu Ihnen nach Hause. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir schauen, was Sie brauchen, und wie wir Ihnen helfen können, aus der Drucksituation herauszukommen.

Wir sind für Sie da!

Wenn Sie durch andere Hilfeformen der Hilfen zur Erziehung nicht erreicht werden konnten, oder die langjährige und fruchtlose Erfahrung mit unterschiedlichsten Hilfesystemen gemacht haben. Denn:
Die Aufsuchende Familientherapie ist eine intensive Unterstützung auf hohem fachlichen Niveau. Sie wird durch das Jugendamt gewährt. Es wird immer in einem Co-Team, d.h. mit zwei MitarbeiterInnen mit der ganzen Familie im häuslichen Bereich gearbeitet. Im Vergleich zur regulären Erziehungsberatung findet die Aufsuchende Familientherapie mit regelmäßigen Sitzungsfrequenzen über sechs bis acht Monate statt, welche sich an der Familiensituation orientieren. Der Ansatz zeichnet sich durch besondere Ressourcenorientierung aus und ist bewusst zeitlich befristet. Ziel ist es, mit der Familie Wege zu finden, wie diese von sich aus und eigenverantwortlich mit schwierigen Situationen umgehen kann.
Wir sind ein Team von systemischen FamilientherapeutInnen mit langjähriger Berufserfahrung.

Bei Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich bitte an die Verwaltung in Alstertal:
Telefon 040 - 60 90 19 19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!